Wohnen in Embsen

Die Samtgemeinde Ilmenau besteht aus vier Mitgliedsgemeinden. Embsen bildet dabei zusammen mit den beiden Ortsteilen Oerzen und Heinsen die flächenmäßig größte Gemeinde. Auf ca. 23 Quadratkilometern leben hier mehr als 2.700 Menschen.

Wachsender Wohnort

Im Laufe der letzten Jahre hat sich Embsen zu einem immer beliebteren Wohnort im Landkreis Lüneburg entwickelt. Durch die ideale Verkehrsanbindung an die B209 ist Hamburg in weniger als einer Stunde und Lüneburg in wenigen Minuten erreicht.

Urbane Strukturen – dörfliches Flair

Die Gemeinde selbst bietet eine bunte Vielfalt aus ländlicher Historie und urbanen Errungenschaften.

Wichtige Einrichtungen wie eine KiTa mit angegliederter Krippe sind in Embsen genauso vorhanden wie eine Grund- sowie eine weiterführende Schule. Damit ist der Ort der größte Schulstandort in der Samtgemeinde Ilmenau.

Verschiedene Einkaufsmöglichkeiten und eine grundlegende ärztliche Versorgung sichern durch kurze Wege einen stressfreien Alltag.

Die nahen Wälder laden zu ausgiebigen Spaziergängen und Radtouren ein. Zahlreiche Gaststätten und Vereine für vielfältige Freizeitaktivitäten runden das Angebot ab.

Trotz der modern-urbanen Einflüsse ist der dörfliche, historisch anmutende Charakter der Gemeinde bis heute spürbar.